Mal eine andere Trainingseinheit der U-15

Am Donnerstag,dem 02.06.16 lud der Vorstand und nicht die Trainer zu einer besonderen Trainingseinheit. Als unsere Mädels gegen kurz nach 17 Uhr die Sportanlage betraten, bemerkten sie das keine Trainingsmaterialien, sondern ganz normale Tische und Bänke aufgebaut waren. Nach und nach trudelten die U-15 ein und setzten sich an die Tische. Ihnen fiel auf, dass Speisekarten auf den Tischen verteilt lagen, so konnte es nur etwas zu essen geben.
Es gab Waffeln mit drei Sorten Eis,wenn man wollte und durfte. Der neue Platzwart Frank spielte den Kellner und nahm die Bestellungen der Mädels, wie in einem Restaurant üblich, auf.
Es wurde zahlreich „bestellt“ und die „Wonderwaffeln“ fanden langsam den Weg aus der Küche nach draußen. Leider machte uns das Wetter gegen 18 Uhr einen Strich durch die Rechnung. Es regnete so heftig, dass wir das nette Beisammensein in die Kabine verlegen mussten. Der Vorstand musste erst einmal für Ruhe bei den Mädels sorgen, ehe er eine Ansprache zum Thema Abschlussfeier der U-15 halten konnte. Die Mädels sollen ihm mitteilen, was sie gerne machen würden und was es zu essen geben soll, aber vor allem wann sie stattfinden soll. Die Verantwortung liegt in den Händen von der Kapitänin der U-15. Nach der Rede des Vorstandes, verabschiedete er sich und verließ die Kabine. Das Wetter besserte sich, so dass unsere Mädels ebenfalls die Räumlichkeiten verließen um doch noch ein wenig Fußball zu spielen. Um etwa 18.50 Uhr kamen die Mädels noch mal zum Trinken in die Vereinsräumlichkeiten, wo sie von unseren netten Platzwarten bedient wurden. Die etwas andere Trainingseinheit endete wie jede andere Einheit der U-15 gegen 19 Uhr.
Wir möchten nochmal im Namen der Mädels und Trainer der U-15 dem Vorstand, aber auch den Platzwarten DANKE sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.