Endlich rollt im Britzer Frauenfußball der Ball wieder!

fussball


Am 04.09.2016 starteten wir die 7er-Frauen, mit einem Pokalspiel in die neue Saison. Bei regnerischem Wetter trafen wir uns um 11.50 Uhr auf der Carl-Schuhmann Sportanlage in Lichterfelde um unser Pokalspiel bei Viktoria 1989 zu bestreiten. Wie bei jedem Auswärtsspiel ging zuerst das „Kabinensuchen“ los. Nach dem wir einige Sekunden umherirrten, fanden wir dann endlich den Weg in unsere Kabine.
Jede von uns behielt die Trikotnummer aus der Vorsaison, so dass wir das Umziehen schnell vollziehen und zum Aufwärmen gehen konnten.
An der Aufwärmphase hatte sich zur Vorsaison auch nichts geändert. Wir liefen uns warm, dehnten uns und schossen dann den Ball in Richtung unserer Torhüterin, die nach 6-monatiger Babypause ihr Comeback feierte.
Nach der Kabinenansprache unserer Trainer begann das Spiel. Wir gaben trotz unserer negativen Einstellung ( „Wir gehen eh nicht als Sieger vom Platz) alles. In der ersten Halbzeit machte uns der Gegner das Spiel relativ einfach. Wir konnten den Ball lange halten und durch unsere Reihen laufen lassen. Nach 30 Minuten ging es mit einem „0:0“ in die Pause. In der Pausenansprache hatten unsere Trainer nichts zu meckern. Wir erhielten viel Lob.
Frisch und ausgeruht ging es zur 2.Halbzeit auf den Platz. In den 2. 30-Minuten wurde es doch deutlich schwieriger für uns, da sich auch unsere Gegnerinnen des FC Viktoria 1989 einige Torchancen erarbeiteten. Nach einer Einzelaktion unserer Abwehrchefin gingen wir „1:0“ in Führung. Bei uns darf ein Spiel nur 55 Minuten gehen, denn in den letzten 5 Minuten ziehen wir uns sehr oft durch unnötige Aktionen Gegentore zu, wie auch dieses mal.
Durch ein angebliches Foulspiel unserer Offensivdame, im eigenen Strafraum“, erhielten die Gegnerinnen einen 9-Meter, der verwandelt wurde. Bei diesem Schuss hatte unsere Torhüterin keine Chance.
Da das Spiel nach 60 Minuten Unentschieden endete musste das 9-Meter schießen entscheiden. Der  Gegner begann und verschoss prompt den Ersten. Auch unsere Trefferquote sah nicht so berauschten aus. Nur unser Küken traf aus neun Metern Entfernung ins Tor. Leider schieden wir damit aus dem Pokal aus.
 
Aber Mädels Kopf hoch , das war ein klasse Spiel von uns. Beim nächsten Mal gehen wir als Sieger vom Platz.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.