3.Spiel, 3.Sieg in der Rückrunde

 
Am Sonntag dem 26.03.2017 war wieder „Matchday“ in der Haarlemer Hölle angesagt.
Es begann wie immer mit dem „pünktlichen“ Treffen, dem Umziehen und natürlich dem Warmmachen nach dem üblichen Schema( Laufen, Passen, Schießen).
Mit wenigen Minuten Verspätung ( der Gegner musste sich seine Trikots besorgen)begann das Spiel gegen Mahlsdorf-Waldesruh.
Zu Beginn waren wir etwas verunsichert, aber mit der Zeit gewannen wir an Selbstsicherheit und ließen in der ersten Halbzeit nur wenige Torchancen zu. Wir erspielten uns auch die ein oder andere Möglichkeit zum Torabschluss, welche wir aber nicht genutzt haben.
Mit wenig Disziplin „überstanden“ wir die erste Hälfte, die von vielen Nicklichkeiten geprägt war.
Mit einem gerechten 0:0 ging es in die Pause .
Nach 10 Minuten Pause Schritten wir zum Platz um die zweite Hälfte zu beschreiten.
Wir legten gleich zu Beginn viel mehr Disziplin und Kampfgeist an den Tag, so wie von unseren Trainern gefordert. Wir ließen den Ball in den eigenen Reihen schön laufen, aber fanden nicht die richtige Lücke um einen Torabschluss erfolgreich für uns zu nutzen, so musste uns ein Standard helfen.
In der 53. Minute konnten wir durch unsere zentrale Mittelfeldspielerin, die eine Ecke direkt verwandelte, mit 1:0 in Führung gehen. Mahlsdorf-Waldesruh gab jedoch nie auf und setzten uns in den letzten Minuten enorm unter Druck und kamen zu zahlreichen Torabschlüssen. Aber dann dank unserer starken Torhüterin und unserer Geschlossenheit innerhalb der Mannschaft haben wir die 3 Punkte in der Haarlemer Hölle behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.